Wo finde ich was?
Infos und Services für Jugendliche bzgl. Ausbildung und Berufe

Ich möchte mich informieren. Wen kann ich kontaktieren? Wohin kann ich mich wenden?

Als erste Anlaufstelle steht Dir das BerufsInformationsZentrum (BIZ) des AMS mit seinen BeraterInnen zur Verfügung. Nutze die Möglichkeit einer kostenlosen Berufs- und Bildungsberatung gerne mit Deinen Eltern. Erfahre mehr über Deine individuellen Stärken und beruflichen Möglichkeiten.

+43 50 904 440 | biz.gmunden@ams.at

Komme derzeit bitte nur persönlich zu uns, wenn Du einen Termin von Deiner Beraterin / Deinem Berater bekommst. Unsere Geschäftsstellen sind von 8:00 – 12:00 Uhr geöffnet, wir stehen aber auch persönlich bis 16.00 Uhr zur Verfügung, sofern ein Termin vereinbart wurde. Telefonisch sind wir von Montag bis Donnerstag von 7:30 bis 16:00 Uhr und Freitag von 7:30 bis 13:00 Uhr für Dich da!

qr.PNG

Welche Talente habe ich?

Dafür stehen Dir zwei nützliche Tools zur Verfügung. Im Rahmen eines kostenlosen Beratungsgesprächs steht Dir der BIZ-BerufsOrientierungsTest (BIZ-BOT) in den AMS Geschäftsstellen zur Verfügung. Der wissenschaftlich fundierte Test, um Deine schulischen und beruflichen Interessen festzustellen. Du kannst den Test kostenlos am Tablet im BIZ machen. Das dauert etwa 10 Minuten und Du erfährst vieles über Deine berufliche Orientierung. Besprich dann die Ergebnisse mit uns. Die BeraterInnen im BIZ interpretieren Deine Testergebnisse. Sie zeigen Dir mögliche Ausbildungen und Berufe und versorgen Dich mit den nötigen Informationen.

 

Weiters kannst Du online 50 Fragen, die für die Berufswahl wichtige personen- und arbeitsplatzbezogene Merkmale erfassen, unter www.ams.at/berufskompass beantworten. Danach erhältst Du eine Auswertung Deiner Antworten und eine Liste passender Berufe. 

Welche Ausbildungen und Lehrberufe gibt es?

Der AMS-Ausbildungskompass unter www.ams.at/ausbildungskompass  bietet Dir detaillierte Informationen über passende Ausbildungen zu Deinem Traumberuf. Hier findest Du schnell und einfach Ausbildungen, Schulen, Akademien und Universitäten in Österreich. Teste den Ausbildungsassistenten – er berechnet Dir sofort Deinen Bildungsweg zum Wunschberuf.

 

Zusätzlich kannst Du Dich unter www.ams.at/berufslexikon über sämtliche Lehrberufe, Aufgaben und Tätigkeiten in den Berufen, über Berufsanforderungen, Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Beschäftigungsmöglichkeiten, Berufsaussichten, Anfangseinkommen und vieles mehr informieren.

Wie viel Geld kann ich mit einer Lehre bzw. meinem Wunschberuf verdienen?

Die Anfangseinkommen und Verdienstmöglichkeiten in den einzelnen Berufen findest Du auch unter www.ams.at/gehaltskompass.

Wie bewerbe ich mich richtig? Wo finde ich Vorlagen, Muster und Tipps?

Das interaktive Bewerbungsportal des Arbeitsmarktservice Österreich ist ein umfassendes Online-Angebot, welches jederzeit von jedem beliebigen Internetzugang verwendet werden kann. Es begleitet und unterstützt Arbeitssuchende über den gesamten Bewerbungsverlauf hinweg, bietet dazu hilfreiche Inhalte und Tipps, Checklisten und Übungen sowie eine Vielzahl von Musterbewerbungen.

Ausbildungspflicht bis 18 

Der Arbeitsmarkt stellt an die Jugendlichen von heute immer

höhere Anforderungen. Das Risiko von Arbeitslosigkeit ist für

Menschen, die nur die Pflichtschule besucht haben, viel höher als

für Menschen mit einer weiterführenden Ausbildung.

Mit der AusBildung bis 18 verfolgt die Bundesregierung das Ziel, Jugendliche noch besser auf die Anforderungen der Zukunft vorzubereiten. Das Ausbildungspflichtgesetz als Kern der Initiative AusBildung bis 18 gilt erstmals für jene Jugendlichen, deren Schulpflicht 2017 endet.

Ausbildungbis18.png
Karrierevideos.PNG

Du interessierst dich für einen bestimmten Beruf oder möchtest dir einen allgemeinen Überblick über berufliche Möglichkeiten schaffen. Dann wähle aus unseren Karrierevideos jene Themen aus, die Dir bei der Beantwortung Deiner beruflichen Fragen helfen können.

Hier stehen Dir Videos zu Lehrberufen, Schulen, akademischen Berufen, Berufe mit Kurz-und/oder Spezialausbildung sowie Hilfs- und Anlernberufe 24 Stunden am Tag zur Verfügung.